small-scale spectacle 21.10.2017 / 19:30

Wir möchten herzlich einladen am Samstag, den 21.10.2017 um 19:30 Uhr ins hinterconti Hamburg (Marktstraße 40A) zum Showing von: small-scale_spectacle_BurckhardtRykena_correct

small-scale spectacle ist das performative Ergebnis der kollaborativen Recherche-Residenz der bildenden Künstlerin Kirstin Burckhardt und der Tänzerin Lisa Rykena im Herbst 2017 im hinterconti, Hamburg. Bei dieser Zusammenkunft geht es um die künstlerische Auseinandersetzung mit dem wissenschaftlichen Begriff Body Ownership und die damit verbundenen Fragen: Habe ich einen Körper? Bin ich ein Körper? Diese Fragen aufgreifend beginnt die Residenz mit einem Gespräch zu Dritt und geht weiter:
Schritt für Schritt werden Wörter ausgetauscht, Perspektiven verwechselt und Körper verrückt. Textfragmente, Klang und Körperbilder verdichten sich zu einer geschichteten Masse, die sich auflöst und neu zusammensetzt. Es bildet sich das ‘small-scale spectacle’ - ein Korpus aus Fragmenten. Etwas, was nicht behauptet ganz zu sein und doch ganz da ist. Eine geteilte Zeit in wabernden Räumen. Es geht um das Schauen. Mit Masken, Harfen und Ego Shootern. Aus pluraler Ich-Perspektive. Wie die Narrative, die an Schaufenstern stattfinden. Keine Bühne wird drapiert. Wir erwidern den Blick in alle Richtungen und fragen: Wie groß ist die Wolke der Partikel, die wir in die Luft pusten?

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ausstellungen. Bookmarken: Permanent-Link. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.
  • Projektarchiv